Unsere Erfahrungen mit Natur-Pferde


Amy, Haflingerstute

Pulmo Liquid


Da Amy über die kalte Jahreszeit immer mal wieder hustet, fand ich es interessant den Kräutersirup von Natur Pferd testen zu können. Bislang bekommt Amy immer Hustenkräuter in getrockneter Form oder Spitzwegerich-Hustensirup, wenn sie mal hustet.

Das schöne ist, dass Amy Hustenkräuter recht gerne frisst und sie auch vom Natur-Pferd Pulmo begeistert war. Sie bekommt nach dem Reiten einfach eine Hand voll Müsli mit dem Sirup in ihren Trog.

Amy bekommt den Sirup nun seit ca. 2 Wochen und ich habe das Gefühl, dass es ihre Atmung gut unterstützt.



Wanessa, 13-jährige Stute

Hepatic Kräuter


Die Leber ist unser zentrales Stoffwechselorgan, und auch bei unseren Pferden. Somit führt für mich kein Weg daran vorbei, dieses zu unterstützen.

 

Tatsächlich fressen meine Pferde es mir sogar so aus der Hand, worüber ich SEHR überrascht war. Normalerweise sind sie da sehr wählerisch, was auch oft nerven kann.
Doch hier war es zum Glück nicht der Fall!

Ich gebe alles immer zum Müsli dazu und mische es zusammen mit Öl und Obst/Gemüse.


Dusty, Siobhán, Tari & Lucky

Hepatic Kräuter


Als ich den Deckel zum ersten Mal öffnete, war ich total überrascht! Aus irgendeinem Grund hatte ich gepresste Pellets erwartet.

So, wie es eben ganz oft der Fall ist. Das Hepatic jedoch besteht aus losen Fasern und man erkennt die einzelnen Kräuter und Inhaltsstoffe richtig gut.

Vom Duft her dachte ich sofort an einen leckeren Kräutertee! Das Futter duftet einfach herrlich frisch und gesund!

 

Die „Konsistenz“ des Futters ist richtig fluffig und leicht und insgesamt hat es einen sehr guten optischen Eindruck gemacht.



Symphonie, Rheinländer Stute

Pulmo Liquid


Dieses Produkt eignet sich damit also nicht nur für Pferde, die unter „Husten“ leiden, sondern auch als eine Art Kur für den Winter.

Da Symphonie mit Beginn der kalten Jahreszeit gerne einmal anhustet, wenn es staubig ist, oder auch schon einmal verschleimt ist, entschied ich mich also für dieses Produkt.